AGBs

 

ZANTI - Inhaberin Iris Bauer, Altdorfer Straße 63, 91207 Lauf an der Pegnitz

Als Kleinunternehmerin bin ich von der Umsatzsteuerpflicht befreit.

 

Allgemeine Leistungen

Alle von  Iris Bauer angebotenen Massagen sind ausschließlich zur Erholung und Entspannung gedacht. Iris Bauer bietet keinerlei Therapieformen an oder führe irgendwelche Diagnostik durch. Die Behandlungen ersetzen auch nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.

Sämtliche Behandlungen erfolgen in Absprache mit dem Klienten, der sich zur Wahrheitsgemäßen Auskunft über seinen Gesundheitszustand verpflichtet. Ich behalte mir ebenso vor, eine Behandlung abzulehnen wenn ich der Meinung bin, dass ich Ihnen nicht helfen kann.

 

Termine

Termine kommen telefonisch, per email oder durch persönliche Absprache zustande. Mit der Terminvereinbarung kommt der Dienstleistungsvertrag zustande. Diese Terminabsprachen sind für beide Seiten verbindlich.

Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, muss er bis 24 Stunden vorher persönlich oder telefonisch - nicht per email - bei Iris Bauer abgesagt werden. Versäumen Sie eine rechtzeitige Absage, wird Ihnen die Behandlung in Rechnung gestellt.

Sollte die Massage aus Gründen später beginnen, die ich nicht zu vertreten habe, wird die hierdurch verstrichene Zeit auf die Behandlungszeit angerechnet, wenn nicht die Durchführung der Massage hierdurch ohnedies unmöglich geworden ist.

 

Zahlung

Die Bezahlung erfolgt generell in bar unmittelbar nach der Behandlung. Alle Preise sind verbindlich und fix. Es gilt die jeweils veröffentlichte Preisliste.

 

Haftung

Bei Schäden haftet Iris Bauer nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschweigt, ist Iris Bauer von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für Iris Bauer nicht erkennbar war. Die Haftung für sämtliche Schäden, die dem Klienten aufgrund der Nichtbeachtung dieser AGB oder durch eigenes Verschulden entstehen, ist ausgeschlossen.

 

Nebenabreden / Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder sollte dieser Vertrag eine Regelungslücke aufweisen, so berührt dies nicht die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen. Wir sind in jedem Falle gemeinsam verpflichtet, die unwirksame Regelung durch eine solche wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Ergebnis der ursprünglichen Regelung am Nächsten kommt. Ist der Vertrag lückenhaft, so werden wir gemeinsam diejenige Regelung treffen, die wir getroffen hätten, hätten wir die Regelungsbedürftigkeit bedacht.

Nebenabreden zu den oben dargestellten Regelungen sind nicht getroffen.

   
© by ZANTI